weitere Bilder


Jinno ist ein einjähriger, kastrierter Mischlingsrüde

Jinno lebte mit ein paar weiteren Hunden völlig isoliert und unsozialisert in einem verlassenen Gebäude. Menschen waren ihm bis dato völlig fremd.

Jinno kannte bislang dato überhaupt nichts, am allerwenigsten Menschen. Ihnen ist er noch immer sehr ängstlich und scheu gegenüber. Unsere Tierschützer versuchen ihm etwas die Angst zu nehmen und ihn zu sozialisieren. Seine neuen Menschen sollten sehr geduldig und erfahren sein, um die Arbeit unserer Tierschützer fortführen zu können. Denn es wird sicherlich für Jinno und seine Menschen ein langer Weg.

Bei Spaziergängen sollte man jedoch darauf achten, dass Jinno ein sogenanntes Sicherheitsgeschirr/ Panikgeschirr trägt, damit er sich nicht - sobald er sich vor etwas erschrickt - aus dem Geschirr winden und flüchten kann.

Jinno lernt sehr schnell. Jedoch ist seine Angst anfänglich größer als seine Neugier und so muss ererst lernen seinen Menschen zu vertrauen.

Wenn Jinno einmal Vertrauen gefasst hat und etwas sozialisiert ist, wird sicherlich ein aktiver und lebensfroher junger Mann aus diesem schüchternen Burschen.

Kinder sollten bereits etwas älter und vernünftiger sein um zu verstehen, dass Jinno noch etwas ängstlicher ist als seine Artgenossen und etwas mehr Zeit zum Ankommen benötigt.

Ob Jinno ein Problem mit Katzen hat können wir leider nicht beantworten, da in diesem Shelter zur Zeit keine Katzen leben.

Möchten Sie diesen steinigen Weg gemeinsam mit Jinno gehen?


geimpft  gechipt  kastriert  EU-Impfausweis  
 verträglich mit Katzen  ?verträglich mit Rüden  
verträglich mit Kindern   ab 12 Jahrenverträglich mit Hündinnen  
kann schon mal alleine bleiben  
Größe/Gewicht:  33 cm / 7 kg
Stand der Informationen: 21. Juli 2021
allg. Info zum Alter unserer Hunde
zuständiger Shelter:  CSKP

Legende: = noch unbekannt, ✔ = zutreffend,  = nicht zutreffend


Adoptionsantrag   zurück   weitere Informationen